Familienaktivitäten Ferien und Reisen in der Schweiz Spiel und Sport Unterwegs als Familie

Die richtige Skibekleidung: Das A und O für angenehme Skiferien

Mit der geeigneten Skibekleidung kann man das Skifahren erst richtig geniessen

Wie wir euch letzte Woche via Instastories bereits erzählt haben, durften wir während unserer Skiferien Skikleider von Columbia testen! Schon lange sind wir grosse Fans dieser Marke, weil sie mit ihrem tollen Sortiment an Schuhen, Jacken, Hosen und vielem mehr all unsere Sport- und Outdoor-Aktivitäten perfekt unterstützt.

Zwei Top-Pluspunkte: Omni-Heat™ Techhnologie und Outgrown-Wachstumssystem

Was die Columbia-Skikleider ganz besonders auszeichnet, sind zwei spezielle Technologien, die wir unter die Lupe nehmen bzw. auf Herz und Nieren testen wollten:

Zum einen ist es die Omni-Heat™ Wärmetechnologie. Auffällige, kleine – und wie wir finden ultracoole! – silberfarbene Punkte reflektieren und speichern die eigene Körperwärme und unterstützen die Temperaturregulierung. Dadurch verringert sich automatisch der Bedarf an einzelnen weiteren Kleiderschichten unter der Jacke, die meist etwas unangenehm und eher einengend zu tragen sind. Zudem ist das Gewebe äusserst atmungsaktiv und leitet überschüssige Wärme und Feuchtigkeit sehr gut ab, was für einen wohlige, trockene Temperatur unter der Skibekleidung sorgt (auch die Skihosen sind übrigens damit ausgestattet).

Zum anderen ist es das durchdachte Outgrown Wachstums System bei den Skikleidern für Kinder. Dieses „mitwachsende System“ erlaubt eine Anpassung der Ärmel- und Beinlängen an die sich rasant verändernde Körpergrösse von Kindern. Dadurch kann man die Tragedauer der Skikleider auf mehrere Saisons verlängern, was das Familien-Budget sehr entlastet! An den Hosenbeinen und Jackenärmeln befinden sich dafür clever angenähte Stoffzugaben, die bei Bedarf  zur Verlängerung „ausgefahren“ werden können.

Super cool und extem funktional

Sowohl die Skibekleidung für Kids als auch diejenige für Erwachsene weist auch die Omni-Tech™ Technologie auf: Dieses mehrschichtige Wetterschutzsystem sorgt dafür, dass kein Wind und kein Regen eindringen kann und transportiert gleichzeitig auftretenden Schweiss nach Aussen. Die wichtigsten Nähte sind zudem versiegelt und winddicht.

Clevere und nützliche Details wie Skipass-, Multimedia- und Brillentasche, praktischer Schneefang und Kapuzen gehören genau so dazu wie integrierte Beingamaschen und Omni-Shield™ Gewebe, das Schutz vor Wasser und Schmutz bietet.

Robust: Wichtig auch bei „anstrengenden“ Spielen zwischen Brüdern…

Unsere Skiferienwoche war geprägt von sonnigem und mildem Wetter. Was für Gfrörlis wie ich einfach nur perfekt ist, führt bei unseren drei Männern in der Familie im Normalfall rasch zu Stöhnen und Ächzen, weil sie sofort ins Schwitzen kommen.

Dieses Jahr war es anders: Nachdem wir uns am ersten Tag noch aus lauter Gewohnheit mehrschichtig und viel zu warm angezogen hatten, realisierten wir rasch, dass es dank der tollen Wärmetechnologie absolut reichte, unter den Jacken „nur“ Funktionswäsche zu tragen. Die neue Bewegungsfreiheit und das dadurch allgemein höhere Wohlbefinden beim Tragen der Kleider und beim Fahren sind einfach super!

Genial für Skifahrer, denen es rasch viel zu warm wird

Genau so genial für Skifahrerinnen, denen es nie warm genug sein kann!

Schwitzen ist in diesen Kleidern (fast) unmöglich!

Bei der Erwachsenen-Jacke kann man die Kapuze ganz abnehmen

Rundum happy – nicht zuletzt auch wegen der Kleider

Dank der guten Fähigkeit, Feuchtigkeit nach Aussen zu transportieren, haben wir auch bei zum Teil mittäglichen recht hohen Temperaturen nie so geschwitzt, wie wir es aus früheren Jahren kannten.

Blick aus dem ominösen „Eistunnel“…

Die neuen Skikleider haben uns die ganze Woche durch dick und dünn begleitet. Weder in der klitschnassen, ominösen „Panorama-Weg-Traverse“ (mehr dazu könnt ihr in unserem gestrigen Beitrag nachlesen), …

Im ominösen „Eiskanal“ …

Testedtough – die Kleider , aber auch ich…

… noch als es ausgerechnet am Skirenntag ziemlich heftig und feucht geschneit hat!

Auch im nassen Schnee: Den ganzen Tag warm und trocken

Während andere Familien zum Teil von oben bis unten völlig durchnässt daher kamen, waren wir auch am Ende dieses Tages warm und trocken eingepackt – das hat uns am meisten imponiert an diesen Kleidern!

Warm und trocken: Der entscheidende Unterschied zwischen Spass und Tränen bei Kindern

Mehr testen geht nicht.

Definitiv nicht.

Die schönen und funktionalen Columbia-Skikleider haben uns in jeder Situation überzeugt und dadurch massgeblich dazu beigetragen, dass wir unsere Skiferien in vollen Zügen geniessen konnten:

Kennt ihr die Columbia-Ski-Bekleidung schon? Was hält ihr vom coolen „Mitwachs-System“ für Kinder? 

Vielen Dank an Columbia für die erhaltenen Testprodukte! Mehr Informationen zu den vorgestellten Kleidern findet ihr auf der Webseite von Columbia. Columbia-Händler findet ihr hier.

Und hier geht es zu den bei uns bereits erschienenen Columbia-Beiträgen:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

2 Kommentare

  • Manuela
    24. Februar 2017 at 07:49

    Wir kennen das Columbia Sortiment gar nicht. Aber nach eurem Testbericht, wird das sicher zur Option für die nächste Kleiderwahl. Gerade bei den Kids sind gute und funktionele Skikleider wichtig. Sie sind viel draussen und müssen sich in jeden Schneehaufen werfen!

  • Karin
    24. Februar 2017 at 08:21

    Schöne Bilder aus den Skiferien! Und das Video ist auch super! Für uns geht es morgen los, also bin ich heute fleissig am Waschen 😉 Skiferien sind für mich die entspannendsten Ferien im Jahr. Mit dem Flugzeug weg ist zwar schön, aber manchmal auch etwas anstrengend. Wir freuen uns sehr! Übrigens finde ich Columbia auch ein super Brand für Ski-Ausrüstung. 😉

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.