Familienleben Kolumne

Die perfekte Familiendestination

Wie sich in Sachen Familienferien vieles verändert hat! Schaute man früher beim Buchen auf einfache Dinge, wie „nahe am Strand“, „mit Kinderschwimmbeckenr“ oder „ budgetfreundliche Vollpension“, so positionieren sich heute Feriendestinationen mit völlig neuen Features.

Längst reicht es nicht mehr, sich alleine als familienfreundlich zu definieren, denn was heisst das schon? So individuell und auf der Maslovschen Pyramide in Richtung Selbstverwirklichung driftend Familienwünsche heutzutage sind, so weit muss der Begriff „familienfrendlich“ unterdessen auch reichen, um alle Facetten des heutigen Familienlebens unter einen Hut zu packen.

Da möchte die eine Mutter überall in Ruhe stillen können, während die andere jederzeit zu einer vorgewärmten Schoppenflasche oder einem zubereiteten Babybrei greifen möchte. Die eine Familie wünscht sich ein Familienzimmer, um auch während der Ferien das Co-Sleeping pflegen zu können, während die andere Familie nur Erholung findet, wenn die Kinder in einem separaten Zimmer untergebracht werden. Die einen möchten während der Ferien möglichst viel gemeinsam unternehmen, die anderen von einer mindestens 18-Stunden-Kinderbetreuung profitieren.

Das Angebot soll genügend Raum für Bewegung, aber genauso viele Möglichkeiten für Regeneration bieten, das Naturerlebnis mit Kultur abgerundet werden. Auch der Kulinarik gilt ein besonderes Augenmerk, wenn kindliche Gaumenfreuden auf Gourmetwünsche Erwachsener treffen, erst recht, wenn sich darunter Vegetarier oder Veganer befinden. Und selbstredend sollte alles sowohl ökologisch und nachhaltig als auch Allergiker gerecht sein.

Wenn dieses breite Angebot zudem noch – und das habe ich tatsächlich zum ersten Mal gehört! – in SCHALLISOLIERTE Zimmerwände verpackt werden, dann steht dem perfekten Familienerlebnis nichts mehr im Wege!

Eine Familiendestination, in welcher Familien niemanden stören können. Was will man mehr?

Wie denkt Ihr so darüber? Welche neuen Kriterien sind Humbug, welche super?

immer mittwochs m Tagblatt der Stadt Zürich

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.