Familienleben

Ausser Gefecht

„Mamma, ist das ein trojanisches Ross?“ – Bild: Angels Book

Im Normalfall werden wir um diese Jahreszeit erstmals vom Noro-Virus heimgesucht. Dieser schüttelt in der immer gleichen Reihenfolge alle Familienmitglieder regelrecht durch.

Dieses Wochenende wurden wir aber mit einer anderen Virus-Art beschenkt – dem Trojaner! Gebrannte Kinder wissen, dass es sich dabei um ein Computerprogramm handelt, das als nützliche Anwendung getarnt ist, im Hintergrund aber ohne Wissen des Anwenders eine andere Funktion erfüllt – und zwar eine ganz üble…!

So durchgeschüttelt hats meinen PC noch nie!

Was lernen wir daraus? Dass man Viren jeglicher Couleur ernst nehmen muss, da sie ganz offensichtlich wirklich sehr unangenehme Folgen haben können und dass man das Risiko einer Ansteckung mit konsequenter Prävention minim halten könnte…

Im Falle der Computerviren war ich – trotz installierter Abwehrsoftware – irgendwie doch zu nachlässig und nun habe ich das Geschenk. Im Falle der Grippeviren wird mir das nicht passieren: im November ist Nationaler Grippeimpftag und spätestens dann lasse ich mir eine Spritze verpassen.

Bleibt aber die Frage, ob und wie ich meinen PC wieder gesund bekomme. Wer kann mir helfen? Ohne bin ich lost.

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

4 Kommentare

  • Otte
    11. Oktober 2010 at 08:09

    Arme Rita,

    aus eigener Erfahrung gibt’s nur eins – von Hand eine Liste mit alle ‚wichtiger‘ (also wichtig für die Kinder und für dich, und auch das Familienoberhaupt nicht vergessen) installierter Software erstellen, und alle Daten sichern (Fotos, Videos, Adressbücher, etc.). Dann Festplatten komplett neu formattieren, und alles (Betriebssystem, Software, etc.) neu aufspielen… Ist mühsam, aber normalerweise der einzige Weg sicherzustellen dass die Kiste nachher sauber ist… sorry, eher schlechte Nachricht an einem Montag… 🙂

  • Ruedi
    11. Oktober 2010 at 19:46

    Liebe Rita, Otte hat vermutlich recht, aber erst wenn Du alles probiert hast. Ich gehe ja mal davon aus, dass Du Deine Daten wie Fotos etc. zusätzlich auf einer externern Festplatte gesichert hast!?
    Liebe Grüsse
    Ruedi

  • Rita Angelone
    13. Oktober 2010 at 06:51

    Otte, ich habe den PC „recovered“…. Zum Glück scheint das zu funktionieren. Mal sehen, ob in den nächsten Tagen neue Überraschungen auf mich warten…

  • Rita Angelone
    13. Oktober 2010 at 06:53

    Ruedi, danke für deine Tipps. Aber am Schluss hat nichts mehr genützt und ich musste den PC „recoveren“… Alles halb so schlimm, ausser der Zeit, die ich dafür verschwendet habe. Nun hoffe ich, dass er wirklich wieder sauber ist…

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.