Brot Familienküche Familienrezepte

Brot backen ohne Hefe – pane azzimo

Brot backen ohne Hefe - pane azzimo
Brot ohne Hefe passt wunderbar als Apéro zu Käse und Wurst

Ungesäuertes Brot – ein uraltes Rezept

Ja, man kann Brot ganz ohne Hefe backen! Nach einem hebräischen Rezept. In Italien heisst dieses einfache ungesäuerte Brot „pane azzimo“. Es gehörte zur sogenannten „Armenküche“ und wird nur gerade mit Mehl und Wasser gemacht. Das Brot mit uralter Geschichte ist wieder im Trend, blitzschnell gemacht und trotz wenigen Zutaten schmackhaft. Deshalb passt es so gut zur aktuellen Foodblog-Challenge zum Thema „Brot in Coronazeiten“.

Brot backen ohne Hefe - pane azzimo
Wir haben das Grundrezept für ein „pane azzimo“ mit etwas Salz und Olivenöl ergänzt.

Einfaches Brot mit vielen Vorteilen

Brot ohne Hefe ist eine hebräische Tradition in der Osterzeit. Sie erinnert an die Flucht der Juden aus Ägypten, während welcher die Menschen keine Zeit hatten, das Brot aufgehen zu lassen, sondern dieses sehr schnell kneten und backen mussten. Dieses Brot hatte damals zudem den Vorteil, das es lange haltbar ist und – da es einen neutralen Geschmack hat – zu allen Speisen passt.

Kochen und backen in Krisenzeiten

Im Normalfall kochen und backen wir anlässlich der monatlichen Challenges von Foodblogsschweiz saisonal und regional. Diesen Monat haben wir den Begriff „saisonal“ neu interpretiert: Während der Coronazeit zu kochen, stellt auch eine Art von saisonalem Kochen dar. Ein Kochen in einer „Ausnahme-Situation“, in einer Situation, in der man froh ist, einfache Gerichte mit möglichst wenigen Zutagen auf den Tisch zaubern zu können. Wir haben das Grundrezept für ein „pane azzimo“ mit etwas Salz und Olivenöl ergänzt:

Brot backen ohne Hefe – pane azzimo, hebräisches ungesäuertes Brot

Gericht: Brot
Land & Region: Mediterran
Keyword: einfach

Zutaten

  • 250 Gramm Mehl
  • 110 ml zimmerwarmes Wasser
  • ca. 2 EL Olivenöl

Anleitungen

  • Den Backofen auf 240 Grad vorheizen.
  • Das Olivenöl zum Wasser geben und alles langsam mit dem Mehl mischen und von Hand zu einem glatten Teig kneten.
  • Den Teig in 4 Portionen teilen, zu runden Fladenbrote auswallen. Je dünner ihr sie auswallt, umso knuspriger werden sie. Mit einer Gabel einstechen und mit etwas Olivenöl bepinseln.
  • Total ca. 10 Minuten im Backofen backen – je nach gewählter Dicke. In der Hälfte der Backzeit die Fladen umkehren, damit sie auf beiden Seiten schön goldig werden.

Am besten passt das Brot als Apéro zu Käse und Wurst!

Brot backen ohne Hefe - pane azzimo
Das „pane azzimo“ kann man auch ganz kurzfristig für einen unerwarteten Besuch backen!
Kennt ihr ungesäuertes Brot? Habt ihr auch schon Brot ohne Hefe gebacken?

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Ihr könnt das Rezept auf Pinterest pinnen und es zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Brot kann man auch ganz ohne Hefe backen! Nach einem hebräischen Rezept. In Italien heisst dieses einfache ungesäuerte Brot "pane azzimo". Es gehörte zur sogenannten "Armenküche" und wird nur gerade mit Mehl und Wasser gemacht. Das Brot mit uralter Geschichte ist wieder im Trend, blitzschnell gemacht und trotz wenigen Zutaten schmackhaft. Deshalb passt es so gut zur aktuellen Foodblog-Challenge zum Thema "Brot in Coronazeiten".

Weitere einfache und gelingsichere Brotrezepte findet ihr nachfolgend:

Die April-Rezepte der weiteren Challenge-Initiatorinnen von foodblogsschweiz findet ihr nachfolgend:

Und weitere saisonale Rezepte für den Monat April von verschiedenen BloggerInnen findet ihr auf www.foodblogs-schweiz.ch!

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auf flickr – mit vielen Bildern und den entsprechenden Rezepten!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Nachricht

    Recipe Rating




    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.