Desserts und Süsses Pizza, Wähen & Flammkuchen

Nidelwähe mit Dulce de Leche

Dulce de leche Nidelwähe Nidelkuchen
Wer kennt Dulce de Leche?

Nidelwähe neu interpretiert

Nachdem wir euch letzte Woche unser Lieblings-Nidel-Chüechli-Rezept verraten haben, stellen wir euch ein Rezept für eine ganz besonders feine und vor allem süsse Nidelwähe vor, die mit Dulce de Leche gemacht wird. Dulce de Leche heisst übersetzt „Süsses aus Milch“ und ist eine Milchkonfitüre aus Lateinamerika.

Dulce de leche Nidelwähe Nidelkuchen
Dulce de Leche: So süss und so fein!

Das spezielle Rezept haben wir im Migros-Magazin entdeckt.

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Nidelwähe mit Dulce de leche

Gericht: Dessert
Land & Region: Schweizer Küche
Keyword: einfach, schnell

Zutaten

  • 1 Mürbeteig
  • 3 EL Dulce de leche
  • 2 1/2 dl Halbrahm
  • 2 Eier
  • 60 Gramm Zucker
  • 2 EL Hagelzucker

Anleitungen

  • Backofen auf 200 Grad vorheizen. Form mit Backpapier auslegen, mit Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben.
  • Teig ins Blech legen. Teigboden mit einer Gabel einstechen. Dulce de Leche auf den Teigboden verteilen.
  • Rahm steifschlagen, Eier und Zucker beigeben, kurz weiterschlagen. Rahm­-Eier-Zucker-­Mischung auf den Teigboden giessen.
  • In der unteren Ofenhälfte ca. 20 Minuten backen. Hagelzucker auf den Kuchen streuen und ca. 10 Minuten weiter backen. Kuchen heraus­ nehmen und auskühlen lassen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @die_angelones und setze den Tag #lacucinaangelone
Dulce de leche Nidelwähe Nidelkuchen
Dulce de Leche heisst: Süsses aus Milch!
Dulce de leche Nidelwähe Nidelkuchen
Nidelkuchen mit Dulce de Leche: Wer kann widerstehen?
Dulce de leche Nidelwähe Nidelkuchen
… und schon fast weg!

Am feinsten schmeckt auch diese Nidelwähe frisch aus dem Ofen, wenn sie noch nicht ganz erkaltet ist!

Habt ihr auch schon Nidelwähe mit Dulce de Leche gemacht?

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Ihr könnt ihn auf Pinterest pinnen und zu einem späteren Zeitpunkt (wieder) lesen – hier ist euer Pin:

Die Nidelwähe ist ein Schweizer Klassiker. Mit Dulce de Leche wird sie für einmal neu interpretiert und schmeckt besonders süss.

Ein besonders feines Rezept für Mini-Nidelwähene findet ihr nachfolgend:

Weitere einfache und familientaugliche Wähen-Rezepte findet ihr in der Rubrik La Cucina Angelone.

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • Schneekoppe
    12. Oktober 2015 at 09:01

    Die Besonderheit des Nidelkuchens besteht darin, dass nicht weniger als fünf Lagen Rahm auf einen leichten Hefeteig geschichtet werden. Die ersten drei Schichten sind säuerlich und süss und werden während des Backens zugegeben. Die so entstehende Caramelschicht wird weich, sobald die letzten zwei Schichten Doppelrahm aus dem Greyerzerland beigegeben werden. Diese gekonnte Mischung macht diesen Kuchen zu einer schmelzenden und rahmigen Köstlichkeit.

Hinterlasse eine Nachricht

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.