Bücher Familienleben Familienrezepte Pizza, Wähen & Flammkuchen Schule, lesen & lernen

Backen mit Globi: Freiburger Käsewähe

Freiburger Käse Wähe nach Globi

Mit Globi fällt das Kochen und Backen einfach leichter!

Globi’s Käsewähe aus dem Kanton Freiburg

Globis Buch Backen mit Globi haben wir schon manches Jahr. Kürzlich haben wir es wieder einmal hervorgeholt, um eine feine Freiburger Käsewähe zu backen!

Kochen und backen mit Globi

Mit 60 Rezepten aus allen Regionen der Schweiz zeigt Globi in seinem Buch den Kindern die vielen Seiten der Backkunst. Von salzig bis süss, von einfach bis kompliziert, von bekannt bis unbekannt – alle finden darin das Passende für den Alltag, ein Abendessen einen spontanen Besuch oder ein Fest!

Mit lustigen Bildern wird jeder Arbeitsschritt erklärt, so dass man die Rezepte gut mit Kindern nachbacken kann bzw. in unserem Fall können es die Kinder schon fast ganz alleine!

Für die Freiburger Käsewähe braucht ihr folgende Zutaten:

  • 1 Kuchenteig
  • 1 Zwiebel
  • Butter
  • 150 Gramm Freiburger Vacherin, gerieben
  • 150 Gruyère, gerieben
  • 2 Eier
  • 3 dl Milch
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskatnuss

Und so einfach und schnell könnt ihr die Wähe zubereiten:

Kuchenteig aufs Kuchenblech legen und mit der Gabel einstechen. Zwiebel fein hacken und in Butter andünsten. Eier und Milch verrühren, mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen. Gedünstete Zwiebeln und Käse zufügen und mischen. Alles auf dem Teigboden verteilen. Die Käsewähe in der unteren Ofenhälfte bei 220 Grad ca. 35 – 40 backen.

Natürlich könnt ihr den Kuchenteig auch selber machen. Wir haben dieses Mal darauf verzichtet.

Kennt ihr Globis Backbuch? Mögt ihr Käsewähe auch? Wie oft macht ihr sie selber?

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auch auf flickr!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • Nadja W.
    19. Januar 2018 at 13:41

    Ich hatte das Buch letztens in der Bibli entdeckt aber nicht mit nach Hause genommen… evt werde ich es das nächste Mal dann doch machen. Leider isst mein kleiner (grosser) nur Fruchtwähen… 🙁 aber wir Eltern mögen alle arten von Wähen!

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.