Familienrezepte

Back to school: Easy kochen trotz spätsommerlicher Kochblockade

„Mamma, das duftet wie auf dem Mercato in Italien!“

Ich weiss nicht, wie es euch so geht, aber immer, wenn ich ein paar Tage Ferien hatte, in denen ich nicht kochen musste, falle ich total aus dem Rhythmus. Ich habe dann zu Hause das Gefühl, völlig den Überblick über unsere Essensvorräte verloren zu haben, ich habe keine Fantasie mehr und deshalb grösste Mühe, mir zu überlegen, was ich überhaupt kochen könnte. Auch kann ich mich fast nicht aufraffen, eine Einkaufsliste zu machen und dann einkaufen zu gehen. Je länger meine „kochfreie“ Auszeit war, umso schwerer fällt es mir, mich wieder in den Prozess einzuklinken. Ihr könnt euch also vorstellen, wie es mir am Ende der Sommerferien ging…!

In Phasen solcher akuten Kochblockaden kommt die HelloFresh-Box jeweils wie gerufen! Die Kochbox erleichtert mir nach „Kochferien“ den Wiedereintritt in den Alltag, indem sie mir die eher mühsamen Begleiterscheinungen des Kochens abnimmt und das eigentliche Kochen mit vielfältigen Rezepten sowie frischen und perfekt abgestimmten Zutaten in den Vordergrund stellt – denn das eigentliche Kochen, das mache ich immer gerne.

Und so haben wir letzte Woche äusserst vielfältig und gesund gegessen, ohne dass es dazu meinen Kopf gebraucht hätte, denn dieser träumte einerseits noch von den Ferien und war andererseits mit den neuen Stundenplänen der Jungs beschäftigt…

Selbstgemachter Pesto: Da weiss ich, was drin ist!

Besonders fein waren dieses Mal die herzhaften Basilikum-Pesto-Spaghetti mit Tomatenwürfeln und frischem Parmesan, die uns gleich wieder in Sommerferienstimmung versetzten. Sie waren blitzschnell gemacht, da – wie immer – alle Zutaten genau portioniert waren und ich sozusagen nichts anderes tun musste, als sie alle im Stabmixer zu pürieren!

Pesto-Spaghetti: Ein Stück Italien auf dem Familientisch

Auch das feine Saltimbocca mit grünen Bohnen in Mandelknusperbutter passte letzte Woche perfekt zu unserer Stimmung. Allerdings habe ich das Rezept ein bisschen angepasst und statt des vorgesehenen Kartoffelstocks die Süsskartoffeln einfach so im Backofen gebacken. Damit wäre auch bewiesen, dass die Kochboxen einen nicht „zwingen“, etwas zu kochen, sondern vor allem inspirieren wollen.

Saltimbocca: Ein weiterer Italien-Klassiker!

Immer wieder macht sich unsere Offenheit gegenüber speziellen Rezepten und Menüs ausbezahlt und jedes Mal lernen wir dank HelloFresh neue, feine und gesunde Rezepte kennen!

Grundsätzlich kann man aus verschiedenen HelloFresh-Boxen wählen – Explore, Express, Family und Veggie. Alle enthalten jeweils 3 Mahlzeiten, die von HelloFresh-Köchen kreiert werden. Die Rezepte sind einfach zu befolgen und so konzipiert, dass man auch ohne grosse Kocherfahrung damit zurecht kommt. Die ausgewählte Box wird einmal pro Woche direkt nach Hause geliefert, kann aber auch jederzeit pausiert werden. Auch die Box-Variante, der Liefertag oder aber die Lieferadresse können – mittels App – sehr flexibel angepasst werden.

Und hier gehts zu unseren bisherigen HelloFresh-Beiträgen, in welchen ihr weitere Eindrücke über den Service erhält:

Vielen Dank an HelloFresh für die zur Verfügung gestellte Testbox!

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auf flickr – mit vielen Bildern und den entsprechenden Rezepten!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

13 Kommentare

  • Nadja W.
    31. August 2017 at 05:48

    Liebe Rita genau so geht es mir auch ohne kochfreien Ferien 🙂 ich bin da leider nicht so der Koch mit Ideen. Die Spätzlipfanne von dieser Woche passt ja perfekt zu morgen Freitag (wettertechnisch) und der lauwarme Gnoccisalat sieht auch sehr lecker aus. Die Pasta mit Hackfleischkügelchen mach ich zwischendurch auch.

  • Laila
    31. August 2017 at 05:59

    Eigentlich beruhigend zu hören das es anderen gleich geht betr. dem Kochen nach den Ferien. Hmm, die Rezepte tönen alle fein. Bei uns gibts jetzt heute spontan Käsespätzle ???? Hab eh noch Eier zum verwerten. Ich würde mich sehr über die Box freuen da ich/wir sehr offen gegenüber neuen Rezepten sind und es mir oft “stinkt“ zu entscheiden was ich kochen soll.

  • Katiuscia
    31. August 2017 at 06:23

    Liebe Rita, ja bei mir ist es jeden Tag ein kleiner Kampf für fünf Mäuler zu kochen.. und dies 2x täglich.. ab und zu fehlt mir die Muse, die Zeit und auch die Fantasie.. trotzdem habe ich das Gefühl ständig in der Küche zu stehen???? Ich würde die Family Box sehr gerne ausprobieren. Die Spätzli klingen gut oder das Risotto.. danke dir!

  • Rahel
    31. August 2017 at 07:15

    mmmhh da hats viele tolle Sachen dabei, grad hunger bekomm ich da!
    Das würd ich jetzt am liebsten grad kochen : Pouletbrust in Oliven-Tomaten-Sauce
    mit Broccoli und Kartoffelecken oder das Käsespätzle-Pfanne mit Bacon
    Wirz und Schnittlauch, so richtig Herbstlich, jetzt wo das Wetter so umschlägt

  • Claudia
    31. August 2017 at 08:03

    Ohoh, jetzt wirds aber ganz schwierig! Ich finde es gibt so viele leckere Rezepte, dass die Auswahl wirklich schwierig ist. Am liebsten würd ich gleich alle kochen. Aber ja kann ja nur einen Favoriten geben: Pouletbrust in Oliven-Tomaten-Sauce feinnnnnnnnnnnnnnnn

  • Elisabeth
    31. August 2017 at 08:04

    Hello Fresh, schon sehr viel darüber gehört, aber leider noch nie genutzt. Es wird also Zeit. Danke für den schönen Beitrag! Mein Favorit ist die Käsespätzle-Pfanne mit Bacon. Die würde doch heute so super zum Wetter passen. Es komme der Herbst, samit hello fresh box. Toll wärs

  • Bucher
    31. August 2017 at 08:38

    Also unserer Familie würden die Käsespätzli und die italienischen Fleischbällchen gefallen…

  • Rahel
    31. August 2017 at 09:56

    wow, so toll!! Das wäre ja echt mal einen Versuch wert. Die Rezepte tönen ja alle sehr spannend. Besonders fein tönnen die italienischen Fleischbällchen. Da würden sich meine Kinder bestimmt total freuen!
    Grüssli Rahel

  • Melanie
    31. August 2017 at 10:20

    Die italienischen Fleischbällchen. Mhhh…

  • Riekje Schmid
    31. August 2017 at 14:03

    egal was, hauptsach ich muss mal nicht studieren was es gibt, finde die idee ganz läss und würde die box gern mal ausprobieren, für mich tönt alles fein, unsere Kinder würden wahrscheinlich am ehesten die italienische Fleischbällchen ausprobieren, danke

  • Manuela
    31. August 2017 at 15:04

    Pouletbrust in Oliven – Tomatensauce

  • Anita
    31. August 2017 at 19:00

    Oh das wäre ja toll. Habe morgen wieder den Grosseinkauf vor mir…aber die Ideen fehlen. Habe das Gefühl es ist immer in etwa wieder dasselbe. Die Käsespätzle glusten mich gerade….????

  • Corinne
    1. September 2017 at 17:55

    Die Käsespätzle-Pfanne mit Bacon????

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.