Familienaktivitäten Familienleben Lesen und Lernen Schule

Aus der Kindheit: Die besten Ausreden für die Schule

Ausreden für die Schule

Warum? Darum! – Die besten Ausreden für die Schule

Hausaufgaben vergessen? Die passende Ausrede hilft!

Wer ist nicht auch schon einmal zu spät in der Schule angekommen? Und wer hat nicht auch schon einmal die Hausaufgaben vergessen zu machen? Uns Eltern ist dies als Kind alles schon passiert und unseren Kindern wirds nicht anders gehen…

Höchst interessant ist bei diesen offenbar so menschlichen wie häufigen „Verfehlungen“, dass immer jemand anders, stets ein nicht zu beeinflussender Umstand schuld ist, dass man zu spät kam oder die Hausaufgaben nicht machen konnte!

Ausreden für die Schule

Weshalb glaubt mir den niemand?

Ausreden: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Schliesslich kann auf dem Schulweg oder zu Hause ja auch sehr viel passieren, das alles, aber auch wirklich alles auf den Kopf stellt: Kobolde stehlen einem die Stifte, oder Kaninchen zerknabbern alle Hefte, ein bekannter Regiesseur besetzt das Haus, um einen neuen Film zu drehen, ein riesiger Affe hält den Schulbus für eine Banane und ein unheimlicher Maulwurf schnappt einen auf dem Weg in die Schule. Kennen wir nicht alle, solche Hinderungsgründe … ? Oder sind es eher fantastische Lügen, die aus der absoluten Not entstehen?

Ob Wunschdenken, fast zur Realität gewordenen Fantasien oder letztendlich eben doch nur faule Ausreden: Diese zwei wunderbaren und witzigen Bücher eignen sich für Kinder, die schon in die Schule gehen und solche widrigen Umstände in ihrem Alltag schon kennen oder aber froh sind um jede neue Ausrede! Aber Achtung: Auch diese weltbesten Ausreden kann man nur einmal anwenden – und es ist nicht ausgeschlossen, dass die Lehrer diese herrlichen Bücher auch kennen!

Welche guten Ausreden habt Ihr Euch, haben Eure Kinder sich selber schon ausgedacht für die Schule?

Weitere Angaben zu den Büchern:

  • Warum ich meine Hausaufgaben nicht gemacht habe… ISBN 978-3-85581-557-9
  • Warum ich zu spät gekommen bin … ISBN 978-3-85581-558-6

Die Texte sind vom Schweizer Comich-Zeichner, Illustrator und Schriftsteller Davide Cali, die Illustrationen von Benjamin Chaud. Mehr zu den Büchern findet Ihr auch bei www.bohem.ch.

Weitere spannende Beiträge rund um das Thema „Hausaufgaben“ findet ihr hier:

Weitere interessante Beiträge passend zum Thema „Lernen“ gibt es da:

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

1 Kommentar

  • Tanja
    21. Juni 2015 at 19:28

    Oh, das eine Buch muss ich einer Mutter eines meiner Kiga-Kindern schenken ! Danke für den Tipp!

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.