Basteln, handwerken und dekorieren

Auf die Matte! Kein Theater mehr beim Umziehen

Das Problem: Wenn sich Kinder – wie zum Beispiel in der Krippe – an- und ausziehen sollen, stehen sie in der Regel nicht still. Erst recht nicht, wenn auch andere Kinder um sie herum nicht still stehen. Kommen sie mit nassen oder dreckigem Schuhwerk daher, ist innert kürzester Zeit nicht nur der ganze Boden in der Garderobe nass und dreckig, sondern in der Folge auch die Kindersocken und -füsse.

Selbstverständlich kann sich das Problem auch zu Hause stellen und auch mit deutlich weniger Kindern…

Drum geben wir die clevere Idee der „persönlichen Fussmatte“, die wir anlässlich eines Elternabends in der Krippe für unseren Kleinen basteln mussten, gerne weiter:

Man besorgt sich eine filzige Dämm- oder Teppichmatte aus dem Do-it, schneidet sie je nach Sujet zu und bemalt sie. Fertig ist die einzigartige Fussmatte, die als klar definierte Insel dazu dienen soll, die Kinder an einem Punkt zu parkieren!

Kennt Ihr das Theater beim An- und Ausziehen auch? Wie gefällt Euch dieser Tipp?

Weitere Basteltipps gibt es unter der Rubrik Basteln und Dekorieren!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

12 Kommentare

  • Frau Rauf und Runter
    3. Februar 2012 at 08:07

    spannend :mrgreen: wir kämpfen immer und überall damit! 👿 manchmal wird es wirklich mühsam, vorallem wenn die Kids aus der Waldspielgruppe zurückkehren und danach der gesamte Eingang einer Generalreinigung unterzogen werden muss 😕
    Danke! Ich werde es ausprobieren!!! Eventuell auch gleich eine Matte / Teppich für im KiZi… mal guggä 😉

  • Susan B.
    3. Februar 2012 at 08:09

    Super idee 🙂

  • Signora C
    3. Februar 2012 at 08:21

    Genial! Danke für den Tipp. 🙂

  • Tanja
    3. Februar 2012 at 08:52

    So lässig!

  • Diedeckenanke
    3. Februar 2012 at 10:22

    Das finde ich einen guten Tipp und man kann sogar mit den Kindern gemeinsam basteln, dann werden sie die Fußmatte auch benutzen. 🙂

  • SomeintPhia
    3. Februar 2012 at 13:00

    … hihi .. nicht nur Rita kann basteln .. 😉 .. coole Idee!

  • Sarah
    3. Februar 2012 at 22:51

    Geniale Idee 🙂

  • Bionic Hobbit
    4. Februar 2012 at 00:46

    Wie gross ist den das Ding am Schluss? Sieht riesig aus, aber wenn man das FO am schneiden sieht, eher wieder nicht. Und funktioniert’s denn?
    Mit was für Farben malt man das an, so dass die nicht nachher an jeder Jack abfärben?

    Ich finde das Design super, v.a. die breiten Reifen!! Vrrooooom!
    Bin aber nicht sicher, ob es mit 3 Jungs da nicht Streit gäbe, wer seine Matte an die Pole Position bei der Tür tun darf….

    Rita, wir haben heute auch improvisiert: Schlittschuhe für 2-jährige: http://youtu.be/ifvJP67aEks
    Inspiriert nach meinem Besuch der Art on Ice…

  • Rita Angelone
    4. Februar 2012 at 09:21

    @Bionic: Die Matte war ca. 30 oder 40 cm im Quadrat – so was… und je nach dem, wie sie zugeschnitten wird, wird sie etwas kleiner. Und als Farbe nahmen wir wasserfeste Filzstifte (die ganze dicken) und Stofffarbe.
    Euere Schlittschuhkünste sind mega herzige. Jö, sind das herzige Buben! Diese Übung machten wir viel im MuKi-Turnen, aber mit Bodenlümpen, dann gehts noch besser!

  • Katharina
    4. Februar 2012 at 10:04

    Super Idee. Und der Wiedererkennungswert ist top! („liine ooge tagtooo“)
    öhm 🙂

  • Nicole
    4. Februar 2012 at 15:05

    @Bionic: So herzig, die beiden! Und das Video hast du ja superschön gemacht!
    @Matte: Sieht toll aus. Bei uns müssen sie bei Schmuddelwette Jacke und Schuhe (und allenfalls auch Hose) draussen im geschützten Eingangsbereich abziehen. Diesen Eingangsbereich schätze ich nicht nur deswegen sehr, denn auch der Kiwa hat jetzt 4,5 Jahre da seinen Parkplatz gehabt.
    Sollten wir je bauen können, würde ich wohl auch so einen Eingangsbereich haben wollen. Und ich würde wohl auch dann im Eingangsbereich so Fliesen hintun, wie wir sie im Eingangsbereich in der Wohnung haben, denn da sieht man auch den grössten Dreck drauf nicht….. 🙂

  • Onno
    17. Februar 2012 at 16:04

    Sehr ihr ich schaffe mir jetzt auch so ein Wagen für mich und meineKids an 😀 Dann brauch ich nicht mehr mit ihm in die Werksatt so wie letzte Woche 😀 Was wird mich dieses Autochen kosten? Denke mal maiximal 20 Euro 😛 Rechne ich es hoch spare ich richtig bei den Kosten für eine Werkstatt. Doch wer noch immer eine benötigt findet sie heutzutage gut über Netz habe letzte Woche festgestellt. Habe wirklich eine fachlich kompetente gefunden. Aber egal ich steig um und muss mich dann einfach nicht mehr über sowas ärgern 😀

    LG

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.