Familienküche Familienrezepte Gastbeiträge

Adventskalender Schweizer Familienblogs: Glutenfreie Weihnachts-Bäumchen

Zöliakie beim Kind glutenfreie Ernährung in der Familie

Glutenfreie Weihnachts-Meringues

Glutenfrei leben – Zöliakie beim Kind

Mit der Adventszeit beginnt die Schlemmerei. Aber nicht jeder kann sie unbeschwert geniessen: Bei Gina wurde mit neun Jahren Zöliakie diagnostiziert. Das ist jetzt drei Jahre her. Seither lebt Gina glutenfrei – und glücklich. Aus ihrer Bürde machte sie einen Blog, der sie zur jüngsten Bloggerin macht, die ich kenne. Im Background mit viel Support dabei: ihr Mami Chantal. «Von Kinder für Kinder» ist das Motto von Gina’s Blog www.glutenfreegini.ch

Zöliakie beim Kind glutenfreie Ernährung in der Familie

Zwei wunderbare Bloggerinnen unter sich: Gina und Simone

Tipps, die zöliakie-kranken Kindern Mut machen

Mit ihrem Blog möchte Gina anderen zöliakie-kranken Kindern Mut machen, ihnen Tipps geben und sie inspirieren. Auf ihrem Blog stellt das Mädchen neben feinen, natürlich glutenfreien Rezepten auch glutenfreie Facebook-Gruppen und Restaurants sowie Einkaufs-Tipps vor. Ganz zu Recht folgen ihr auf ihrem Instagram Channel glutenfreegini bereits über 1’000 Personen!

Ginas glutenfreie Weihnachts-Meringues

Im Rahmen meines Gastbeitrages für den Adventskalender der Schweizer Familienblogs habe ich Gina besucht und mit ihr ihre liebsten glutenfreien Weihnachtsmeringues gebacken.

Liebe Gina, mit deiner Energie, das Beste aus deiner Situation zu machen und deinen süssen Ideen bist du Weihnachtsengel und Weihnachtsgeschenk zugleich! Gerne verleihe ich dir meinen eigenen kleinen Prix Courage: Well done Gina, mach weiter so!
Liebe grosse Bloggers: Backt Meringues and show her some love and support!

Zöliakie beim Kind glutenfreie Ernährung in der Familie

Verdient ein kleiner Prix Courage: Gina lässt sich von Zöliakie nicht unterkriegen

Und hier die Zutaten des Meringue-Tannenbaum-Geheim-Rezepts

  • 6 Eiweiss
  • 300 Gramm Feinstzucker
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • Lebensmittelfarbe-Paste in Minzgrün von bakeria.ch

Ginas Geheim-Tipp:

Zur Maizena mische ich jeweils noch einen Teelöffel Backpulver dazu, was aber nicht zwingend nötig wäre. Ich finde die Meringues dann aber luftiger!

Zöliakie beim Kind glutenfreie Ernährung in der Familie

Trotz Zöliakie: Gina lebt ein buntes Kinderleben!

Und so bereitet ihr die Weihnachts-Meringues zu

Eiweiss steif schlagen. Feinstzucker und Maisstärke (und allenfalls Backpulver) mischen und langsam unter das geschlagene Eiweiss geben. Lebensmittelfarbe (je nach gewünschter Farbintensität mehr oder weniger) dazu geben. Jetzt den Mixer auf die höchste Stufe stellen und die Masse 7 Minuten schlagen, bis sie wunderbar glänzt. Nun kannst du die Masse in einen Spritzbeutel füllen. Ofen auf 150 Grad Umluft erwärmen und während dieser Zeit die Tannenbäume auf das vorbereitete Backblech spritzen und nach Bedarf verzieren. Für die Tannenbäume den Spritzbeutel dreimal übereinander ansetzen. Achte darauf dass die unterste Schicht die Grösste und die oberste die Kleinste ist. Jetzt kannst du die Tannenbäume in den Ofen stellen und mal 30 Minuten bei den 150 Grad Umluft backen. Dann unbedingt den Ofen auf 90 Grad runterstellen und weitere 60 Minuten backen.

O Tannenbaum, o Tannenbaum – fertig sind die Weihnachts-Meringues!

Wie gefallen euch Ginas Weihnachts-Meringues? Ist jemand von euch auch von Zöliakie betroffen und ernährt sich glutenfrei? Welche Erfahrungen macht ihr?

Morgen geht es weiter mit dem Adventskalender-Beitrag «Ein Plädoyer für Samichlaus, Christchindli und Osterhase» von Deborah und Jérôme, mamarocks.ch


Passionierte Instamom, Familybloggerin und Working Mom. Berichte aus dem Leben, möglichst nah am Leben. Inspirationen für einen bunten Mamaalltag zum Thema Ausflüge, Backen, Basteln und Gärtnern.

Simone findet ihr auf folgenden Plattformen:


Der Adventskalender der Schweizer FamilienbloggerInnen

Dieses Jahr haben wir für euch zusammen mit zahlreichen weiteren Familienbloggerinnen und – blogger einen besonderen Adventskalender vorbereitet! Gemeinsam haben wir 24 wundervolle Inspirationen für euch zusammen getragen, um die Adventszeit als Familie mit allen Sinnen zu geniessen. Die 24 Beiträge kommen von Familien und sind für Familien gedacht.

Hinter jedem Türchen erwartet euch eine Inspiration

Ob ein persönlicher Gedanke, ein Rezept, ein Basteltipp, ein Ausflugstipp, ein Experiment oder eine Anleitung fürs Wichteln oder gar für Glücksmomente – unser gemeinsamer Adventskalender überrascht täglich mit tollen Gastbeiträgen von noch tolleren Bloggerinnen und Bloggern:

  1.  Himmelsboten backen – Die Angelone
  2.  Ein Wichtel zu Besuch – redeweise.ch
  3.  Schneemannsuppe im Schneekugelglas – zigzagfood
  4.  Von der Kunst, aus einer Bürde einen Blog zu machen – enjoythelittlethings.rock
  5.  Ein Plädoyer für Samichlaus, Christchindli und Osterhase – mamarocks.ch
  6.  Die Sache mit dem Samichlaus und dem Christkind – mamaontherocks
  7.  Die Lichterstadt St. Gallen – Die Angelones
  8.  Advent: Ausflüge, die es unter dem Jahr nicht gibt – Wanderindli
  9.  Weihnachtskarten selbst gemacht – Die Angelones
  10.  Die heilige Lucia – kidsoverthemoon
  11.  Bunte Scherenschnitte für Geschenkverpackungen – schäresteipapier
  12. Weihnachten in der Grossfamilie – Mamamal3
  13. Weihnachtliches Fussbad – Mamioase
  14. Blueberry-White Chocolate Cookies – Dolcisseria
  15. Vanillekringel: Gaumenschmaus und Christbaumschmuck zugleich – foodwerk
  16. Weihnachtsmarkt zu Hause – runningmami
  17. Glücksmomente – Mit Strich und Faden
  18. Ein Liebesbrief ans Kind – kleinstadt
  19. Weihnächtliche Orangen-Kürbis-Ingwersuppe mit Zimt-Croutons – Miss Broccoli
  20. Blick hinter die Kulissen des Bloggens – Die Angelones
  21. Griechische Weihnachten – momof4
  22. Speckzopf – Delizie d’Amelia
  23. Kerzenexperiment – keinsteinskiste
  24. So feiern wir Weihnachten – Die Angelones

Kennt ihr schon den einen oder anderen Familienblog? Schaut doch bei allen mal rein, liked deren Facebook-Seite oder folgt ihnen via Instagram oder Pinterest. Sie alle werden sich freuen, wenn ganz viele «Die Angelones»-LeserInnen ihre Gastbeiträge lesen.

Wir freuen uns, euch gemeinsam mit unseren engagierten und fantasievollen Blogger-KollegInnen durch den Advent begleiten zu dürfen! Schön, wenn wir euch mit all den 24 Gastbeiträgen inspirieren können – über eure Unterstützung in Form von Likes, Teilen und Kommentaren freuen wir uns alle!

Dies koennte dir ebenfalls gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.